Samsung Galaxy S5

Samsung Galaxy S5

Samsung Galaxy S5 im Test

Design
Display
Kamera
Hardware
Software
Nicht der erwartete Meilenstein, trotzdem ein weiteres Top-Smartphone von Samsung sehr gut

4.8

Eines der besten Smartphones!

Mit dem Samsung Galaxy S5 geht der ewige Kampf zwischen Apple und Samsung in die nächste Runde: Seit dem 11. April 2014 gibt es Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff auch in Deutschland. Wir haben uns das neue Oberklasse-Gerät genauer angesehen und getestet. Hier als Vorgeschmack das offizielle Video von Samsung zum Samsung Galaxy S5 Release:

Samsung Galaxy S5 im Test

Schon vor der Erscheinung musste Samsung einiges an Kritik für das Galaxy S5 einstecken: Keine Sensationen, keine Innovation, wer will sowas schon? Warum Samsung aber mit dem S5 trotzdem gute Arbeit geleistet hat erfährst Du in unserem Galaxy S5 Test.

Design und Verarbeitung

Viel geändert hat sich beim S5 im Vergleich zum Vorgänger. Da das S4 aber schon ein Verkaufsschlager war, hielt Samsung offenbar an dem bewährten Konzept fest. Eine abnehmbare Rückseite aus Polycarbonat, ein chromfarbener Kunststoffrahmen und kratzfestes Gorilla-Glas 3 – so weit so Galaxy S4. Eine Designänderung gab es bei der Optik der Rückseite. Diese ist neuerdings in Golfballoptik gehalten und steht in den Farben Weiß, Schwarz, Blau und Bronze zur Verfügung. Wie bei den Vorgängermodellen kann beim S5 der Akku herausgenommen werden, was wir durchaus als Pluspunkt im Vergleich zu Apples iPhone gelten lassen.

Insgesamt ist das Samsung Galaxy S5 durchaus hübsch anzusehen, wirkt aber dadurch, dass das Gehäuse vollständig aus Kunststoff besteht, bei Weitem nicht so hochwertig wie ein iPhone, ein HTC One oder ein Sony Xperia Z2. Dafür wiegt Kunststoff wiederum weniger und hat aus technischer Sicht den Vorteil, dass die Empfangs- und Sendeleistung des Smartphones weniger als bei Metall beeinträchtigt wird. Positiv anzumerken ist weiterhin, dass das S5 trotz abnehmbarem Akkudeckel wasser- und schmutzdicht nach Schutznorm IP67 ist.

Die Hardware im Samsung Galaxy S5

Was die Hardware angeht lässt das S5 kaum Wünsche offen. Mit dem Qualcomm Snapdragon 801 hat es die aktuell schnellste Smartphone-Plattform mit vier Kernen und 2,5 GHz Taktfrequenz, welche auf 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der interne Speicher beträgt wahlweise 16 oder 32 Gigabyte. Via microSD Card kann der Speicher des S5 auf bis zu 64 Gigabyte erweitert werden.

Das Display des S5 ist von 5 Zoll (S4) leicht gewachsen auf 5,1 Zoll. Zum Einsatz kommt wieder ein Super-AMOLED-Screen mit einer Full-HD Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln. Das Display des Galaxy S5 hat sich absolut bewährt, denn es spielt keine Rolle, aus welchem Blickwinkel man auf den Screen schaut, es gibt keinerlei Farbveränderungen oder Kontrastprobleme.

Weiter geht es mit der S5 Kamera: Diese kann mit 16 Megapixeln aufwarten und machte bei unseren Tests eine gute Figur, gute Lichtverhältnisse vorausgesetzt. Sobald das Licht abnimmt, nimmt leider auch die Bildqualität rapide ab, was aber für Smartphone-Kameras nicht ungewöhnlich ist. Die Frontkamera nimmt mit 2,1 Megapixeln auf. Neu ist dabei eine Funktion namens Real Time HDR, mit dessen Hilfe der aktuelle Bildmodus in Echtzeit berechnet wird. Videos können mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln aufgenommen werden.

Bei dem Akku handelt es sich um ein Lithium-Ionen Modell mit 2800 mAh.Damit bewegt sich das S5 zwar auf hohem Niveau, kann aber auch keine neuen Bestmarken setzen. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Nutzung ca. 5 Stunden (3D-Spiele), 9 Stunden (Surfen über WLAN) oder etwa 10,5 Stunden Dauerwiedergabe von Videos.

Etwas enttäuschend ist der Sound das Galaxy S5: Dreht man die Lautstärke etwas höher kommt es zu unschönen Verzerrungen beim Klang. Darüber hinaus fängt die Rückseite an zu vibrieren. Damit ist das S5 dem Sound-Platzhirsch, dem HTC One, bei Weitem unterlegen.

Samsung Galaxy S5 Neuheiten

Ganz neu ist der Fingerabdruckscanner, den Samsung dem S5 spendiert hat. Anders als beim iPhone muss man beim S5 seinen Finger nicht auflegen, sondern über den Sensor ziehen. Diese Technik scheint aber noch nicht vollständig ausgereift zu sein. Das Display mit Hilfe des Fingerabdruckscanners zu entsperren funktioniert leider nicht besonders zuverlässig.

Die zweite Besonderheit und Neuheit des Galaxy S5 ist der Pulsmesser. Dieser ist unterhalb der Kamera verbaut und arbeitet optisch. Für diesen gilt leider dasselbe wie für den Fingerabdruckscanner: Der Pulsmesser des S5 arbeitete bei unseren Tests nicht besonders zuverlässig und benötigte im Schnitt zu viel Zeit, um den Puls zu messen. Somit ist der Pulsmesser unserer Meinung nach als Spielerei einzustufen, mehr nicht. Wäre er nicht da hätten wir ihn nicht vermisst.

Samsung Galaxy S5 Software

Von selbst versteht sich, dass das S5 mit der aktuellen Android-Version 4.4 ausgestattet ist. Diese wurde von den Koreanern mit einer eigenen Oberfläche verschönert. Auf uns wirkt die neue Oberfläche zwar modern und auch hübsch anzusehen, aber gleichzeitig auch etwas zu bunt und überladen. Dies hängt aber sicher auch maßgeblich vom individuellen Geschmack ab. Negativ aufgefallen sind uns bei der neuen Android-Version einige vorinstallierte Apps, sogenannte Bloatware. Diese lässt sich zwar problemlos deinstallieren, dennoch wirkt die große Anzahl an vorinstallierten und potentiell unerwünschten Apps etwas befremdlich.

Unser Fazit zum Samsung Galaxy S5

Fakt ist, Samsung hat beim S5 wenig falsch und viel richtig gemacht. Zwar ist es nicht der erwartete Meilenstein, aber ein tolles Display, top Hardware und ein ausgereiftes Design machen das S5 zu einem der besten Smartphones, die man derzeit kaufen kann. Aber: Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn auch andere Top-Smartphones wie Apples iPhone 5S, HTCs One M8 oder Sonys Xperia Z2 stehen dem Galaxy S5 praktisch in nichts oder nur sehr wenig nach. Somit entscheidet letztendlich der persönliche Geschmack. Wer jetzt beim Samsung Galaxy S5 auf den Geschmack gekommen ist kann es direkt von hier aus bei amazon.de bestellen:

Samsung Galaxy S5 Smartphone (12,9 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5) Schwarz

Preis: EUR 239,00

3.2 von 5 Sternen (1228 Kundenmeinungen)

13 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 107,15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.