Juice PLUS+

Erfahrungen mit Juice PLUS+

Starke Wirkung
Schnelle Wirkung
Langfristige Wirkung
Keine Nebenwirkungen
Preis/Leistung
Versprochene Wirkung kann im Test bestätigt werden.

3

Im Test durchweg positiv

Wenn man sich bei Freunden, Bekannten und im Internet über Juice PLUS+ informiert, bekommt man sehr unterschiedliche Aussagen. Die einen sagen: Totaler Blödsinn, keine Wirkung, viel zu teuer. Manche äußern auch den Verdacht des Betrugs. Die anderen schwören auf die Kapseln von Juice PLUS+, nennen über 25 internationale Studien, die die Wirkung beweisen sollen, erzählen sogar von verschiedenen Krankheiten, bei denen die Genesung durch Juice PLUS+ maßgeblich unterstützt wurde.

Juice PLUS+ wird von der Schweizer Firma NSA vertrieben. NSA wurde bereits 1970 gegründet und ist seitdem, nach eigener Aussage, erfolgreich mit Nahrungsergänzung. Juice PLUS+ ist laut NSA das weltweit am besten studierte und protokollierte Nahrungsergänzungsmittel und vertreibt die Produkte in aktuell 27 Ländern auf vier Kontinenten.

Mit diesen gegensätzlichen Aussagen fällt es sehr schwer, sich für oder gegen Juice PLUS+ zu entscheiden. Darum haben wir unsere Erfahrungen mit Juice PLUS+ gesammelt und für Dich dokumentiert.

Juice PLUS+: Wo bekomme ich es?

Grundsätzlich hat die Firma NSA ein Franchise-Netzwerk. Man kann sich bei Juice PLUS+ anmelden und bekommt eine Vertriebserlaubnis. Dafür muss man ein „Abo“ abschließen. Mit diesem Abo bekommt man die drei verschiedenen Kapseln zwar etwas günstiger, muss aber auch eine bestimmte Menge abnehmen und soll (und muss) einen Teil davon für den Normalpreis weiterverkaufen. Der Normalpreis beläuft sich auf ca. 70 Euro pro Monat, wenn man alle drei Kapseln in der vorgeschriebenen Menge konsumiert.

Viele Ärzte vertreiben Juice PLUS+ in ihrer Praxis, aber auch Heilpraktiker und Privatpersonen gehören zum Vertriebsnetzwerk. Wer sich für Juice PLUS+ interessiert, findet im Internet Ansprechpartner oder kann auch sein Glück bei amazon.de versuchen:

Allerdings ist das einzige Angebot, welches wir aktuell dort finden, überteuert. Es lohnt sich also, einen direkten Vertriebspartner anzusprechen.

Was ist Juice PLUS+?

Im Angebot hat NSA neben verschiedenen anderen Produkten auch die drei klassischen Nahrungsergänzungskapseln von Juice PLUS+. Die Kapseln enthalten ein Pulver, welches aus erntefrischem Obst und Gemüse hergestellt und mit weiteren Vitaminen angereichert wird. Damit soll bei der Einnahme eine bestmögliche Versorgung mit Vitaminen gewährleistet werden. Die Inhaltsstoffe sollen sich vor allem durch eine hohe Bioverfügbarkeit auszeichnen. Im Gegensatz zu vielen anderen Nahrungsergänzungsmitteln werden die Inhaltsstoffe von Juice PLUS+ also besonders gut vom Körper aufgenommen.

Obstauslese

Enthalten sind: Äpfel, Orangen, Ananas, Moosbeeren, Acerolakirschen, Pfirsiche, Papayas, Datteln, Zwetschgen.

Gemüseauslese

Enthalten sind: Karotten, Petersilie, Rüben, Brokkoli, Grünkohl, Weißkohl, Tomaten, Spinat, Knoblauch.

Beerenauslese

Enthalten sind: Concord Trauben, Heidelbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, Holunderbeeren, Himbeeren, Moosbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren.

Wie man sieht, wäre es mit frischem Obst und Gemüse kaum möglich, diese Vielfalt und Menge an Vitaminen in die empfohlenen fünf Portionen Obst pro Tag zu packen.

Erfahrungen mit Juice PLUS+

Juice PLUS+Nachdem wir jeder unsere drei Dosen mit Kapseln erhalten haben, haben wir auch gleich mit der Einnahme begonnen. Zu Beginn haben wir die Dosierung der Anleitung entsprechend mit morgens je einer Kapsel Obst, Gemüse und Beeren und das gleiche Abends nochmal gestartet. Man nimmt also am Tag insgesamt sechs Kapseln zu sich.

Bereits nach einer Woche der Einnahme stellen wir verschiedene Wirkungen fest. Bei dem einen geht eine hartnäckige Erkältung endlich weg, die andere bemerkt, dass ihr Haaransatz plötzlich wieder voller wird. Allgemein verbessert sich die Vitalität bei allen und das Hautbild wird schöner. Keine der Testpersonen bemerkt keine positive Veränderung. Ein Nachteil ist höchstens, dass die Lust auf frisches Obst und Gemüse weg ist. Allerdings braucht man es für die Versorgung des Körpers anscheinend nicht, solange man Juice PLUS+ nimmt.

Nach zwei Wochen normaler Dosierung sind viele kleine und auch große Beschwerden weg bzw. tauchen nicht mehr auf. Einige vergessen immer wieder, ihre Kapseln abends zu nehmen, bemerken aber keine Verschlechterung. Sogar eine Diät scheint mit den Kapseln von Juice PLUS+ leichter zu fallen.

Mit dem Gefühl, dass die körpereigenen Vitaminspeicher aufgefüllt sind, reduzieren wir die Dosierung auf die Hälfte. Es entstehen auch nach einigen Wochen keine Nachteile. Gerade in der klassischen Erkältungszeit macht sich die gute Versorgung bemerkbar. Tatsächlich gab es statt wie sonst alle drei Wochen eine Erkältung über viele Wochen hinweg keine Ansteckung mit irgendwelchen Erkältungen oder sonstigem.

Juice PLUS+ GemüseSomit reduzieren sich auch die Kosten um die Hälfte und man ist mit ca. einem Euro pro Tag bestens versorgt. Das lässt sich mit frischem Obst und Gemüse kaum bewerkstelligen.

Wir haben Juice PLUS+ trotz der zu beobachtenden Erfolge an uns Erwachsenen nicht an unseren Kindern probiert. Das Unternehmen bietet zwar extra für Kinder auch Pastillen mit einer kindgerechten Dosierung an, aber nach Rücksprache mit den Kinderärzten haben die Kinder keine Mängel und sollten entsprechend ohne Nahrungsergänzung ernährt werden. Für Erwachsene ist eine prophylaktische Nahrungsergänzung vielleicht auch auf Dauer sinnvoll, für Kinder sollte nur bei akutem Bedarf mit ärztlicher Rücksprache gehandelt werden.

Abgesehen davon finden wir den Erziehungseffekt etwas fragwürdig: Nimm ein Bonbon und dann bleibst Du gesund. Die Pharmaindustrie würde sich freuen. Dann lieber den vielfältigen Geschmack von frischem Obst und Gemüse anbieten. So lernen Kinder eine gesunde Ernährung und sind in der Zukunft vielleicht auch nicht auf teure Nahrungsergänzung angewiesen.

Fazit zu Juice PLUS+

Wir können aus eigenen Erfahrungen mit Juice PLUS+ sagen, dass viel versprochen, aber auch viel gehalten wird. Der Preis ist bei normaler Dosierung zwar hoch, aber wir sind nach einiger Zeit auf die halbe Dosierung umgestiegen und kommen damit gut zurecht. Man sollte sich auf jeden Fall an jemanden wenden, der Juice PLUS+ direkt vertreibt.

Die negativen Stimmen gegen Juice PLUS+ können wir nicht richtig nachvollziehen. Es gibt sicher den einen oder anderen, dessen Beschwerden durch Juice PLUS+ nicht gelindert werden. Aber dann sollte man zu einem Arzt gehen und den Grund hinterfragen.

Abgesehen davon, dass wir diese Erfahrungen nicht gemacht haben, sei aber noch erwähnt, dass vor übermäßiger Vitaminzufuhr oft gewarnt wird. Vor allem das Provitamin A soll im Übermaß in Juice PLUS+ vertreten sein. Dies fördere bei Rauchern das Lungenkrebsrisiko. Die Inhaltsmenge muss bei Medikamenten ab einem bestimmten Grenzwert per Gesetz explizit angegeben werden. Bei Nahrungsergänzung ist dies nicht der Fall und Juice PLUS+ soll diesen Wert um ein Vielfaches überschreiten.

Wer einmal mit Juice PLUS+ angefangen hat, muss allerdings für den bleibenden positiven Effekt auch dabei bleiben. Nach dem Absetzen dieser Nahrungsergänzung dauert es je nach Konstitution eine bis zwei Wochen, bis sich der erste Infekt anbahnt oder die Haut wieder schlechter wird. Aber das ist ja bei Nahrungsergänzungsmitteln üblich.

Hast Du Erfahrungen mit Juice PLUS+ gemacht? Dann hinterlasse hier Deinen Kommentar und diskutiere mit anderen!

10 Comments

  1. Chan

    Das Juice Plus ist echt gut aber das andere Produkt Complete ist absolute verarsche. Ich habe dieses Complete 2 Jahre genommen ( ebenso auch Vertriebspartner dieser Firma NSA gewesen. Habe 5 Jahre die Produkte vertrieben und habe schlussendlich ein Passives Einkommen von knapp 2000€ erlangen können. Dann hiess es von der Hersteller Firma NSA das Complete abgeschafft wird da dies nicht mit den Produkten der heutigen Zeit mithalten kann.. Man beachte 40,0 g Zucker auf 100 Gramm.. Wenn mir jemand sagt das dies einen Sinn hat und das dies nicht schlimm sei der hat kein Plan von Gesundheit und Ernährung. Zucker ist Zucker und wenn man so ein Produkt nimmt dann sollte man Stevia in der Produktion einbauen und kein Zucker. Der Slogan ” Das Beste nach Obst und Gemüse” ist schon gut und die Kapseln sind echt gut aber das Complete ist absolut schlecht.. Jetzt hat die Firma NSA wieder das Complete relaunched obwohl sie erst 1 1/2 Jahre früher dieses Produkt abgeschafft hatten.. Das muss mal jemand verstehen.. So macht man viel Geld weil es viele neue Vertriebspartner gibt und alte Vertriebspartner welche einfach ” Juice Plus verliebt sind” ich habe mich entschieden meinen Weg mit einer anderen Franchise Firma welche auch seit 50 Jahren auf dem Markt etabliert ist zu gehen. Also JUICE PLUS ist echt gut und kann ich mit besten Gewissen weiterempfehlen. Nur COMPLETE NICHT. Wenn man das falsch einnimmt wird man davon dick.

    • Jenny

      Liebe Freunde der Gesundheit,
      also, ich kann das hier geschriebene überhaupt nicht bestätigen. Habe die Produkte von JuicePlus eingenommen und bin sehr, sehr krank geworden. Mein Hausarzt und schließlich auch der Chefarzt der Onkologie haben das auf die Einnahme dieser Produkte zurückgeführt. Jetzt habe ich den Salat!
      Ich würde mich freuen, wenn Sie auch solche Berichte in ihrem Forum veröffentlichen, Weil es anderen Menschen helfen kann sich besser zu schützen!!
      Übrigens: ich habe auf einer Seite im Internet, wo Ärzte diese Produkte bewerten, diesbezüglich wertvolle Hinweise gefunden. Nur leider zu spät!

  2. Hallo Redaktion,

    leider sind hier einige Fakten nicht korrekt wieder gegeben worden, weshalb ich sie hiermit klar stellen möchte. Ich bin seit Ende 2014 Franchise-Nehmer und möchte eine korrekte Darstellung.

    „Grundsätzlich hat die Firma NSA ein Franchise-Netzwerk. Man kann sich bei Juice PLUS+ anmelden und bekommt eine Vertriebserlaubnis.“
    Korrekt.
    Für die Franchise-Lizenz bezahlt jeder Franchise-Nehmer 100€ pro Jahr an die Juice Plus company.

    „Dafür muss man ein „Abo“ abschließen.“
    Falsch.
    Kein Franchise-Nehmer muss etwas kaufen. Es gibt keinen Mindestumsatz und auch keine Mindestabnahmen. Allerdings machen das die meisten da sie a) das Produkt sehr gut finden und b) sie deshalb auch gleich Umsatz auf ihrem Geschäft generieren. Man kann ein Produkt auch nur selber weiter empfehlen wenn man es nimmt, kennt und die Erfahrungen damit weiter geben kann.

    „Mit diesem Abo bekommt man die drei verschiedenen Kapseln zwar etwas günstiger, muss aber auch eine bestimmte Menge abnehmen und soll (und muss) einen Teil davon für den Normalpreis weiterverkaufen.“
    Falsch.
    Der Franchise-Nehmer bekommt die Produkte natürlich billiger weil ihm die Handelsspanne bleibt. Er kann auch die Produkte im Direkt-Verkauf (mit Handelsspanne) weiter verkaufen, das „normale“ Geschäft ist allerdings die Vermittlung von Hauslieferverträgen an Kunden.

    Schöner Gruß,
    Stefan Meggl

  3. Sebastian

    Ich selber bin seit 2005 Kunde der Firma Juice Plus und echt sehr zufrieden mit dem Produkt und Service. Ich kann es jedem empfehlen auf jeden Fall mal 8 Monate zu testen und sich eine eigene Meinung zu bilden.
    Das Geschäftsmodell ist meiner Meinung nach auch absolut korrekt. Gegen MLM kann man nichts falsches sagen.

  4. Dottore

    Schätzen Sie auch die Amazon-Bewertungen? – Ich kann nur sagen, dass sie für mich zu den besten Kaufberatern zählen!
    Im folgenden finden Sie eine dieser (hoffentlich) hilfreichen Rezensionen:

    ‚Gesungheitsexperten‘ sprechen folgende Warnung aus.
    [Zitat]: „JUICE PLUS ist keine umfassende Nahrungsergänzung oder Prophylaxe, und hilft auch nicht gegen Krankheiten!!“ – Leider sind es aber genau solche Aussagen, von denen die Verkäufer dieses Mittelchens unbedarfte, potentielle Kunden zu überzeugen versuchen. Auch Ärzte scheuen vor solchen unzulässigen und rechtswidrigen Aussagen im Anblick der verlockenden, hohen Provisionen nicht zurück! Wenn man sieht, dass z.B. ein Facharzt in Deutschland an jedem Patienten (Kunden), den er von solchen Aussagen überzeugt, im Quartal das Doppelte bis Dreifache und unter Berücksichtigung des ‚Reingewinns‘ (also ohne die sonst zur Ausübung der Tätigkeit erforderlichen Praxiskosten) sogar das 4-5-Fache(!!) dessen verdient, was er durch seine ärztliche Grundtätigkeit am Kassenpatienten umsetzt (und zwar Quartal für Quartal, ohne dass er weitere Leistung am Patienten erbringen muss!), dann wird verständlich, warum Ärzte dieser gierigen Versuchung teilweise nicht widerstehen mögen – auch gegen besseres Wissen. Denn: Gier manipuliert!! und (fast) alle Ärzte, die in irgendeiner Form mit JuicePlus und dessen Untersuchung oder dessen Empfehlungsmarketing im Zusammenhang stehen, sind an diesen Provisionen beteiligt (über einen Freund, den Ehepartner oder die Großmutter), sagt ein Insider und Arzt, der die Strukturen sehr genau untersucht hat. Und diese unverschämt hohen Provisionen der JuicePlus-Verkäufer und die strategische Profitgier der Firmeninhaber und deren Verkäuferschar zahlt letztlich der Verbraucher durch den ungerechtfertigt hohen und teuren Preis der JuicePlus-Produkte. Und so wird aus einem „Pfennigs-Produkt“ ein teures Hochglanz-Produkt mit völlig überzogenem Preis.
    Wer dennoch nicht darauf verzichten will, weil er überzeugt ist, dass JuicePlus im Gesamtkonzept mit anderen Maßnahmen positive Effekte erzeugt (wobei der „Placebo-Effekt“ eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt), der kaufe es besser bei Amazon bzw. eBay oder schaue sich nach Alternativprodukten zum anständigen Preis um. Bei der Überzeugung vom Produkt beachte man: Mancher Verkäufer, der natürlich selbst auch Kunde ist, verspürt laut Insider-Angaben mit jedem Provisionseingang mehr dieser ‚zauberhaften‘ Produkt-Wirkungen. Nur hat es leider schon genügend Fälle gegeben, wo Menschen auf solche Aussagen vertrauten, sich beruhigt zurücklehnten und übel überrascht wurden.
    Fazit: Bleiben Sie skeptisch! Informieren Sie sich, und beachten Sie: Es gibt kein Wundermittel – und schon garnicht dergestalt, wie es leider die Verkäufer dieser Produkte gerne Glauben machen wollen. Und vom Vorbeugen oder gar einem Abnehmprogramm mit Produkten, die vollgestopft sind mit Zusatzstoffen, muss ärztlicherseits dringend gewarnt werden, denn es birgt unberechenbare Gefahren für Ihre Gesundheit!!
    und weiter:
    Ist JUICE PLUS unbedenklich (weil ’natürlich‘) und ohne Nebenwirkungen? Das wird zwar von den Verkäufern dieser Produkte und der Herstellerfirma immer stur behauptet, aber auch in dieser Hinsicht muss ganz klar vor zuviel Naivität gewarnt werden! Der „Initiativgruppe unabhängiger Gesundheitsexperten“ liegen zahlreiche Beobachtungen von Ärzten vor, die bei ihren Patienten nach längerer Einnahme solche Nebenwirkungen festgestellt haben. Dazu gehören neben unbeabsichtigter Gewichtszunahme, Verdauungsstörungen und Allergien bzw. Unverträglichkeiten auch (manische) Depressionen und andere seelische Störungen als Folge der Einnahme bestimmter Produkte dieser Firma. Es wäre aber wahrscheinlich zu einfach das ‚manische (also himmelhoch jauchzende)‘ Auftreten (mit gelegentlicher ‚Frustrations-Depression‘ im stillen Kämmerlein) der Verkäufer als Folge dieser „Droge“ zu sehen, weil dies wohl vielmehr auf die in Sekten-Manier praktizierte Gehirnwäsche seitens der Firma bei ihren Verkäufern zurückzuführen ist.
    Weitere Nebenwirkungen können laut Beobachtung von Gesundheitsexperten nach anfänglicher Euphorie schließlich Antriebslosigkeit, Müdigkeit und emotionelle Störungen bis hin zur Suizidneigung sein. Viele Ärzte beobachteten zudem, dass Patienten nach Einnahme dieser ‚Pseudo-Drogen‘ unkritisch, leicht beeinflussbar und gefügig werden.
    Die dahinter stehende Marketingstrategie der Hersteller trägt die Handschrift von McDonalds und Scientology: So versucht man bereits in die Welt der Kinder einzudringen und durch entsprechende kostenlose Angebote nun auch diese frühstmöglich in den Einflussbereich der Produkte zu bringen. Dazu möchte man dieser Infiltrationen den Anstrich der Wissenschaftlichkeit geben und gibt den Eltern ein beruhigendes Gefühl durch Teilnahme an einer sog. ‚weltweiten Kinderstudie‘, der man zum internationalen Anstrich den Namen „Children’s Health Study“ gab. Was die Eltern i.d.R. nicht wissen, ist, dass dies keine Studie unabhängiger Wissenschaftler ist, sondern ähnlich wie bei der selbst mitbegründeten „Wissenschaftlichen Gesellschaft ENA“ (die der Hersteller von JuicePlus so gerne zur Unterstreichung seiner ‚Wissenschaftlichkeit‘ nutzt) vom Hersteller selbst initiiert, observiert und mitgesteuert wird.
    Gottseidank haben unsere Kinder oft noch besser funktionierende Alarmsysteme als deren Eltern, weshalb man beobachten kann, dass diese die Einnahme der Produkte verweigern oder nicht lange akzeptieren. Eltern sollten daher unbedingt ihre Kinder vor der rücksichtslosen Gier von Ärzten und Verkäufern schützen und ihre Kinder auch nicht zur Einnahme dieser Produkte zwingen!!!
    Es gibt im Übrigen dezente Hinweise darauf, dass die Gefahr an Herzinfarkt oder sogar Krebs zu erkranken durch die Einnahme dieser Produkte steigt. Davor warnt auch die ‚Stiftung Warentest‘ durch einen entsprechenden und viel beachteten Artikel im Internet, den man bei Interesse für diese Produkte unbedingt lesen sollte (s. unter Google).
    und weiter::
    Käufer und Verkäufer von JUICE PLUS werden hinters Licht geführt. Wir zitieren aus dem Bericht eines Insiders:
    Die Kritik an der Unabhängigkeit der angepriesenen „Wissenschaft hinter Juice Plus“ ist mehr als angebracht, wenn man weiß, dass die Herstellerfirma scheinbar unabhängige Gesellschaften (ENA) zitiert, die vom Hersteller selbst gegründet und mitfinanziert wurden. Solche Tatsachen erhöhen die Skepsis, die wissenschaftlich orientierte Menschen den von (Pharma)Unternehmen begleiteten Studien zu recht entgegen bringen. Und ein Narr, der nicht weiß, wie man eine Sendung bei ‚Welt der Wunder‘ oder ein wohlwollendes ‚Arzt-Statement‘ (von z.B. Dr. Müller-Wohlfahrt u.a.) sponsert, die man den Kunden dann so stolz präsentiert, ebenso wie man sich stolz als Sponsor bzw. Ausstatter von Olympia-Mannschaften präsentiert um das als Werbeinstrument zu nutzen (sowas macht im Ergebnis auch CocaCola und das ist alles andere als gesund, oder?!). Und die TÜV-Zertifizierung kann man auch „sponsern“! Alles keineswegs unabhängig und seriös – und letztlich auch nicht fair!!!
    Insgesamt ist im Umgang mit dem Produkt und dem Vertrieb kritische Vorsicht geraten!! und nach natürlichen, unbedenklichen Alternativen zu suchen (so, wie es auch die ‚Stiftung Warentest‘ rät).
    Für weitere Informationen google doch mal unter „JuicePlus-(Aerzte)-Kritik“

  5. Sabine Vetter

    Also ich habe multiple Sklerose habe lange unter chronischen Erschöpfungszuständen gelitten. Habe schon vieles probiert aber seit ich die Kapseln nehme hat sich das Problem mit der Fatigue erledigt.

    • Robby S.

      Kenne ich. Ja, sicher hast du das Gefühl fitter zu sein. Man könnte auch sagen du bist aufgeputscht, denn da sind Aufputschsubstanzen drin. Geht aus gründlichen Recherchen im Internet bezüglich der Inhaltsstoffe hervor, denn der Hersteller versucht das geschickt ; wie in der Lebensmittelindustrie üblich) hinter unverständlichen begriffen zu verbergen . Mich machten übrigens die Erfahrungsberichte sowie Bewertungen von Ärzten sehr nachdenklich, die mit der Einnahme dieser Pülverchen eine extreme Gesundheitsgefahr (z.B. Krebs) in Zusammenhang bringen!! Als ich das gelesen habe, habe ich die Einnahme sofort eingestellt.

  6. Bernd

    Meiner Meinung nach ist der Verkauf dieser Pillen nicht empfehlenswert, da extrem teuer und die Wirkung ist auch fragwürdig. Ich habe die Obst/Gemüse/Beerenpillen in kombination mit dem shake genommen und meine vor kurzer Zeit zurückgegangene Akne und Aphtosen im Mund haben sich sehr verschlechtert. Daher keine Empfehlung meinerseits

  7. Ingrid

    Jeder hat das Recht mit allen Dingen im Leben eigene Erfahrungen zu sammeln. Auf die Dosis kommt es an. Wer schafft es für 1,50 Euro pro Tag 6 Portionen Obst und Gemüse zu kaufen? Wer ist jeden Tag bereit dazu diese zuzubereiten? Wer hat etwas gegen Taschengeldaufbesserung oder zusätzliches Urlaubsgeld oder Geld für Fortbildung einzuwenden ? Nikotin einfach in die Luft pusten dabei sich und anderen Schaden zufügen ist das gesund? Wer sagt mir dass bei einer Studie alle Begleitumstände wie Erbgut Medikamente Zigaretten oder Alkohol mit berücksichtigt wurden? Wer sagt mir welcher dieser Umstände welche Krankheiten zuzuschreiben sind? Was ist mit Chemie am Arbeitsplatz? Was ist mit Asbest am Arbeitsplatz oder gar zu Hause? Was ist mit dem Lebensstil der Testpersonen? Wieviele Tests wurden durchgeführt? Was ist mit den Lebensumständen der Menschen? Jeder sehe es aus seiner Situation mit seinen Augen und sei ehrlich. Warum sollten die Menschen die uns dies alles ermöglichen nicht belohnt werden und profitieren? Jeder Chef lebt von der Tätigkeit eines jeden Mitarbeiters. Ohne Hierarchie kann kein Unternehmen existieren. Leben und Leben lassen so funktioniert es. Nur wer Erfolg hat hat Neider. Neid ist das ehrlichste Kompliment. Die positiven Veränderung bei Vielen haben mich dazu bewogen es selbst auszuprobieren. Ich bin angenehm überrascht. Trete Deine Reise MIT JP AN UND BILDE DIR SELBST EIN URTEIL. Das wäre mein Rat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.